Bei einem öffentlichen Interview in der LVZ Autorenarena auf der Leipziger Buchmesse, wurde ich zum Ende gefragt: "Frau Kopp, ist ihr Buch eine Kampfansage und wenn Ja an wen?"

meine Antwort lautete: "Ja, an die Staatsanwaltschaft Dresden!"

...so deutlich wie in diesem Moment habe ich es vorher nicht gespürt.

Prostitution ist eine Dienstleistung. Die Bezeichnung, durch die Staatsanwaltschaft Dresden als "Prostituierte oder Ex - Prostituierte", signalisiert in der Öffentlichkeit immer unbewusst, eine gewisse Freiwilligkeit, die in meinem Falle und im Falle vieler anderer Opfer nicht zutrifft.

Was dadurch geschieht ist, eine Stigmatisierung von missbrauchten, ausgebeuteten Vergewaltigungsopfern, Kindern und Frauen.


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!